Luftverteilsysteme der Wohnraumlüftung

Luftverteilung

Die beste Lüftung ist nur so gut, wie das Zu- und Abluftsystem. Oberste Priorität haben die flächendeckende Optimierung der Raumluft und eine maximale Energieeinsparung im laufenden Betrieb. Dies wird durch ein technisch einwandfreies Zusammenspiel aller Komponenten erreicht. Wesentlich dabei ist, dass keine Zugluft oder störende Geräusche auftreten. Um dies in allen Räumen zu gewährleisten ist neben der Auswahl des richtigen Lüftungsgerätes und der entsprechenden Steuerung auch das Luftverteil-System von großer Bedeutung.

Neben schallgedämmten Luftverteilboxen kommen dabei das praktische und hygienische Flexrohr und das neue Flachkanalsystem AirFLAT 130 zum Einsatz. DOMOair bietet Ihnen ein durchgängig aufeinander abgestimmtes Lüftungs-System, dass den besten Lüftungsbetrieb gewährleistet.

1.) Die DOMOair Luftverteilbox und das praktische Rund-Flexrohr

Luftverteilsysteme - die Luftverteilbox

Bei der Luftverteilbox ist ein eigener Schalldämpfer eingebaut.  Der Verteiler wird im Geräteaufstellraum montiert und  an die DOMOairflex-Rohre angeschlossen. So bringen Sie Frischluft in die Räume und die Abluft wieder heraus.

Mehr Infos zum Programm erhalten Sie im Katalog!

Flexrohr

Das praktische Flexrohr ist ein hygienisches, flexibles, schalldämmendes, gut zu reinigendes Luftverteilsystem mit optimal aufeinander abgestimmten Systemkomponenten, die eine effiziente und kostengünstige Errichtung ermöglichen.

2.) Absolut flach: Das AirFLAT-System 130 für geringe Einbauhöhen

Dank der geringen Einbauhöhe von 52 mm ist das AirFLAT-System 130 problemlos in der Dämmung zwischen Betondecke und Estrich oder in Wänden zu verlegen. Selbst an der Decke oder auf der Wand ist AirFLAT gut vertretbar. Das flexible System ist baukastenartig und besteht aus 15 Komponenten, die sich perfekt einsetzen lassen.

Luftverteilsysteme - Flexrohr oval zur platzsparenden installation

Dazu passend gibt es natürlich das ovale Flexrohr mit allen Vorteilen wie schalldämmend, gut zu reinigen, effizient und kostengünstig.

Hier gehts zu den technischen Daten und zur Programmübersicht!

3.) DOMO Isoliersystem ISOAir für Frisch- und Fortluftverrohrung

Domo Isoliersystem

Durch das relativ weiche PE-Material und die besonders schalldämpfende Oberfläche wird die Schallemission an der Mündung – gegenüber härteren Materialien wie Metall – reduziert. Bei einer Vergleichsmessung mit einem 90-Grad-Bogen und 3 Meter Leitung beträgt die zusätzliche Kanalgeräuschdeämpfung gegenüber Wickelfalzrohren 5 db (bei 225 m³/h).

Das ISOAir-Isoliersystem ist für die Frisch- und Fortluftverrohrung sowie für die Anschlussleitung vom Gerät zu den Verteilern optimal geeignet.

Die Vorteile des Isoliersystems ISOAir:

  • ansprechende Verrohrung durch große Rohrlängen und schlanke Spannmuffen
  • durch Inspektionsmuffe leicht zu überprüfen und zu reinigen
  • hervorragende Kanalgeräuschdämmuing
  • schnelle und einfache Montage
  • elastisches Material kann verformt werden

Mehr Infos, die technische Daten und die Produktübersicht finden Sie hier!