Ionisation & Oxion

Ionisation & Oxion reduzieren Schadstoffe und senken die Filterklasse

Die neue Generation der Filtertechnik zur Optimierung der Raumluftqualität ist ein eigenes Zusatzmodul kompatibel für alle bestehenden Lüftungs- und Klimaanlagen. Eingehende Schadstoffe werden enorm reduziert, der Stromverbrauch für Lüftungsgeräte wird gesenkt.

Das Oxions Filtersytem reinigt die Innenraumluft mit Hilfe von Aktivsauerstoff und Klein-Ionen. Dies neutralisiert Keime, Schimmelpilze, Gerüche, Aerosole und Viren durch eine Aufspaltung der organischen Stoffe (Kohlenwasserstoff) zu CO2 und H20 wodurch eine Reduzierung der Filterklassen in den Lüftungsanlagen erreicht werden kann. Feinstaub wird aus der Raumluft entfernt und die Filterwechselzeiten deutlich verlängert. Die Montage ist einfach und kann bei laufendem Betrieb stattfinden.

>> Ionisaton & Oxion –  Hier geht’s zur Produktübersicht!

Die Vorteile von Ionisation & Oxion

  • Feinstaub wird entfernt
  • Keime, Bakterien, Schimmelsporten, Allergene, etc. werden neutralisiert
  • Erhöhung der Filterklassen: aus G4 wird ein M6 , M7 , M8 .. Filter
  • Filterwechselzeiten verlängert
  • Wartungskosten verringern sich
  • einfache und leichte Montage während des Betrieb
  • Steigerung des Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit
  • absolut hygienisch
  • Optimierung des Volumenstromes
  • Reduzierung des RLT-Anlagedrucks
  • Reduzierung des Stromverbrauchs

Ionen in der Luft

Besser Atmen durch Ionen in der Luft

Luft ist mehr als nur ein Lebensmittel. 90% unserer Zeit halten wir uns in Innenräumen auf. Dabei atmen wir am Tag zwischen 10 und 20 m3/h je nach Alter und Aktivität ein. Umgerechnet entspricht dies etwa 12,5 bis 25 kg Luft! In der Außenluft sind Verunreinigungen, wie Gase, Partikel, Feinstaub oder Mikroorganismen enthalten. Für Allergiker und Asthmatiker ein besonders großes Problem. Belastend ist dies aber auch für gesunde Menschen.

Ionen/cm³ Luft

Gebirge/Meer: 5.000
Stadtrand, Wiese: 700 – 1.500
Innerstädtischer Park: 400 – 600
Straßenrand: 100 – 200
geschlossene Räume: 25

Studie der Uni Luzern

Studie der Uni Luzern

Eine neue Studie der Uni Luzern hat sämtliche international vorliegenden Untersuchungen zu dem Thema
ausgewertet und kommt zu dem Schluss, dass die ionisierte Raumluft sich ganz klar auf Gesundheit,
Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit des Menschen auswirkt.

” … Weiter sticht in Bezug auf den
Menschen die verbesserte Sauerstoffaufnahme bei einem ausgewogenem
Ionenverhältnis als wohl
aussagekräftigster Indikator im Zusammenhang mit der Gesundheit,
dem Wohlbefinden und der
Leistungsfähigkeit heraus…” (>> zur Studie)